Regeln

Aus Cubeside Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Einleitung

Cubeside ist ein offizieller deutscher Minecraftserver. Die Teilnahme ist nur mit einer gekauften Minecraftversion möglich, ansonsten jedoch kostenlos.

Ein großer Server wie Cubeside kann nur funktionieren, wenn alle Spieler zusammen arbeiten und nicht gegeneinander. Daher bitten wir euch, die oberste Grundregel eines friedlichen Beisammenseins immer im Hinterkopf zu behalten:

Behandle jeden so wie du selbst von ihm behandelt werden möchtest. Bemühe dich um einen freundlichen Umgangston und spiele fair.

Nachfolgend findet ihr ein paar Beschränkungen, die wir treffen müssen, um die Chancengleichheit für alle Spieler zu gewährleisten. Bitte lest euch diese aufmerksam durch.

Ressourcenbeschaffung

Um die Landschaft der Freebuildwelt zu erhalten und zu schützen, haben wir verschiedene Möglichkeiten der Ressourcengewinnung für euch geschaffen. In der Farmwelt bekommt ihr alles, was das Herz der Bauern und Förster höher schlagen lässt. Darüber hinaus existiert eine Miningworld, deren Oberfläche und Boden komplett zum Abbau benötigter Ressourcen freigegeben sind. Daher ist von Landschaftsverschandelungen im Freebuild abzusehen, das heißt z.B., dass Sand farmen am Strand oder in der Wüste dort verboten ist. Auch Mesagebiete und Höhlen der Freebuildwelt sind nicht zum Farmen, sondern zum Bebauen, gedacht.

Achtung: Schwebende Baumkronen sind in Minecraft zwar möglich, sehen jedoch nicht schön aus! In den Baumfarmen führen diese sogar dazu, dass gepflanzte Setzlinge nicht wachsen können. Daher muss jeder Baum, in der öffentlichen Baumfarm, im Freebuild, und in der Classicwelt vollständig abgeholzt werden.

Bauen

In Minecraft ist eurer Kreativität fast keine Grenzen gesetzt. Nur wenn ihr ein Bauwerk eines anderen Spielers nachbauen wollt, frag ihn zuerst um Erlaubnis. Im Folgenden erhaltet ihr einen Überblick darüber, wo ihr bauen könnt und was es zu beachten gibt.

Freebuildwelt

In der Freebuildwelt ist das Bauen an allen ungesicherten Orten erlaubt. Da wir jedoch allen Spielern die gleiche Möglichkeit geben wollen sich zu entfalten ohne sich zwischen riesigen Megabauten einen Platz suchen zu müssen, ist der Bauplatz pro Objekt (Gebäude) auf eine Größe von 60x60 beschränkt. Das Bauen mehrerer Gebäude über die Welt verteilt ist somit erlaubt.

Größere Bauten können gerne in Absprache mit dem Staffteam als Projekte verwirklicht werden.

Um den Baugrund verschiedener Spieler auseinander halten zu können, sollte dieser während der Bauzeit eures Gebäudes deutlich markiert sein, damit andere Spieler wissen, dass sie dort nicht bauen können. Außerdem sollte euer Baugrund und die fertigen Gebäude zu jeder Zeit durch Homeschilder gekennzeichnet sein, die es uns ermöglichen den Baugrund den Spielern zuzuordnen.

Bitte beachtet: In eurem eigenen Interesse sollte ein Abstand von mindestens 20 Blöcken zu Bauwerken anderer Spieler eingehalten werden. Bei sehr hohen/großen Gebäuden ist ein größerer Abstand einzuhalten. Achtet bitte schon bei der Wahl eures Bauplatzes auf bereits vorhandene Grundstücke/Gebäude in der Umgebung und nehmt allgemein Rücksicht auf diese.

Projektgebiet

Die Projektgebiete dienen zur Verwirklichung eurer wirklich großen Ideen. Ein Projekt kann im Forum beantragt werden. Bei eurem Antrag gilt:

Umso mehr Infos ihr uns liefert, umso besser und schneller können wir über euren Antrag entscheiden.

Weitere Infos zu Projekten erhaltet ihr in unserem Wiki.

Dörfer und Städte

In der Freebuildwelt gibt es sowohl vom Server geleitete Städte, als auch von Spielern geleitete Dörfer. Dort können gesicherte Grundstücke für Cubes gekauft werden. Es gelten die Bauregeln, die von den Dorfbesitzern am Dorfspawn ausgehängt werden, solange sie nicht den Serverregeln widersprechen. Bitte beachtet diese Bauregeln, um zu vermeiden, dass eurer Haus entfernt werden muss. Dorfbesitzer müssen sich an die Regeln für eigene Dörfer halten.

Plotwelt

In der Plotwelt kann jeder Spieler ein kostenloses Grundstück erhalten. Dieses Grundstück kann, wenn es über einen längeren Zeitraum nicht genutzt wird, wieder entfernt werden. Bebaute Grundstücke werden nicht gelöscht, solange ihr euch mindestens einmal alle 2 Monate einloggt.

Farmwelt

Zusätzlich zu den öffentlichen Farmen, die ihr kostenlos benutzen könnt (solange ihr nachpflanzt), ist es in der Farmwelt möglich für 25.000 Cubes ein Farmgrundstück von 60x60 Blöcken zu kaufen. Solange ihr online seid, könnt ihr dort bis zu 200 Tiere halten.

Aus Performancegründen sind bei Abwesenheiten von mehr als einer Stunde maximal insgesamt 36 oder 6 Kreaturen pro Art (Schafe, Kühe, Dorfbewohner, usw) erlaubt. Außerdem muss jede Kreatur (außer Bienen in Binenstöcken oder Kreaturen, die alleine leben) zu jedem Zeitpunkt min. 6 Blöcke Auslauf haben, da dicht gedrängte Kreaturen besonders viel Serverlast erzeugen. Als Beispiel: Wenn ihr 50 Kreaturen halten wollt, muss die Weide 50 * 6 = 300 Blöcke groß sein. Diese Auslauf-Regel gilt auch für Gehege in anderen Welten.

Wir behalten uns vor, alle Kreaturen auf einer Farm zu töten, sollten wir eine Missachtung dieser Regel feststellen.

Miningwelt, Nether und End

Hier heißt es farmen, farmen, farmen, soviel das Herz begehrt.

Das mutwillige Zerstören gebauter Häuser und Farmen fällt auch hier unter griefen. D.h. Solltet ihr von Playern offensichtlich gebaute Dinge zerstören, werdet ihr ebenso bestraft, wie bpsw. in der Freebuild.

Miningwelt, Nether und End werden in unregelmäßigen Abständen ohne vorherige Ankündigung resettet (d.h. komplett gelöscht und neu erstellt). Dabei verlorene Items werden nicht ersetzt, deshalb ist es nicht sinnvoll, dort Häuser oder Lager zu bauen.

Monsterräume, Monsterspawner und Monsterfallen

Beim Betrieb von Mobfarmen, bei denen mehr als ein Mob pro Block Fläche angesammelt wird, müssen die Mobs innerhalb kurzer Zeit (max. eine Minute) getötet werden. Dies liegt daran, dass große Mengen Mobs auf engem Raum Lags verursachen können.

Ressourcenintensive Bauwerke, Redstone und Trichter (Hopper)

Manche Bauwerke verursachen Serverlags und/oder Clientlags. Dies ist bitte zu vermeiden. Fragt im Zweifel ein Teammitglied, ob das was ihr baut in Ordnung ist oder nicht. Bei schweren Verstößen kann das Bauwerk ohne Anspruch auf Ersatz vom Team entfernt werden und es kann auch zu Bestrafungen kommen, wenn wir davon ausgehen, dass absichtlich Lags verursacht werden sollten.

Um Lags zu vermeiden müssen alle Redstoneclocks auf dem Server abschaltbar sein und sollten nicht über einen längeren Zeitraum betrieben werden. Clocks die nach eurem Verlassen des Servers noch aktiv vorgefunden werden, werden von uns grundsätzlich unschädlich gemacht. Daher ist es in eurem eigenen Interesse, diese bevor ihr geht auszuschalten und möglichst auch den Einschalter abzusichern oder zu entfernen.

Da auch gefüllte Trichter (Hopper), die ihre Items nicht weitergeben können, unnötig viel Serverlast beanspruchen, ist es im Interesse aller Spieler, wenn unbenutzte Trichter geleert werden. Außerdem ist es nicht erlaubt, wenn eine Maschine (bspw. ein automatischer Ofen/Braustand) mit mehr als 40 nicht abgeschalteten Trichtern zu besitzen, hierbei werden auch Trichter-Loren mitgezählt. Abgeschaltet sind Trichter, wenn sie mit einem Redstonesignal blockiert werden, so dass sie nicht mehr versuchen, Items zu ziehen. Abgeschaltete Trichter sind nicht limitiert. In den Miningwelten (/tt mine, /tt nether und /tt end) dürfen bis zu 80 nicht abgeschaltete Trichter pro Maschine verwendet werden. Diese Regelungen dürfen nicht durch das Bauen mehrerer Maschinen vom gleichen Typ auf einem Gebiet umgangen werden. Sollte das Team eine Maschine finden, die nicht diesen Regelungen entspricht, steht es uns frei, diese zu entfernen.

Da Bienen sehr viel Serverlast erzeugen, sind Bienenfarmen in der Freebuildwelt nicht erlaubt. Es ist aber erlaubt, einige Bienen dort als Dekoration zu halten.

Da Farmen für Moosblöcke ebenfalls sehr viel Serverlast erzeugen sind diese in der Freebuild verboten. In der Farm/Mine dürfen Moosblockfarmen mit maximal 20 Pistons gebaut werden. Diese müssen abschaltbar sein und immer abgeschaltet sein, sofern ihr nicht an der Farm seid.

Es ist aus Performancegründen grundsätzlich nicht erlaubt, Farmen zu bauen, bei denen Tiere/Monster im Betrieb zwischen Welten teleportiert werden. Tiere durch ein Portal zu befördern, um diese Tiere später zum Farmen zu Nutzen ist aber erlaubt.

Wenn ihr Aquarien habt, sollten diese aus Performancegründen maximal 10 Fische enthalten.

Todesfallen

Bauten oder Aktionen, die das Ziel haben, einen Spieler zu töten sind ausserhalb der PvP-Welt verboten. Dazu gehören unter anderem Lavafallen und Fallen mit Redstonetechnik.

Shops/PaySigns

Shops sind eine tolle Möglichkeit eure Waren anzubieten. Um den Spielern eine Möglichkeit zu geben, schnell angebotene Waren zu finden, gibt es einen Markt, an dem ihr Marktstände kaufen könnt. Wenn die Shops nicht aktiv genutzt werden, werden sie nach einem Monat automatisch resettet.

Um einem Shopchaos vorzubeugen, sind Shops in der Freebuild nur auf dem Markt oder in Dörfern (je nach Dorfregeln) erlaubt, nicht aber an oder in euren Häusern. In der Plotwelt sind Shops erlaubt, es können aber keine Teleportpunkte für solche Shops angelegt werden.

Mit PaySigns kann man gegen Bezahlung Redstoneaktionen auslösen. Auch PaySigns sind nur in gesicherten Dörfern (je nach Dorfregeln) erlaubt.

In Projekten sind Bookshops immer erlaubt, andere Shops und PaySigns können in Einzelfällen von einem Teammitglied genehmigt werden, wenn sie inhaltlich zu dem Projekt passen.

Automatische Farmen

Automatische Farmen können, wenn sie zu groß sind, Lags verursachen. Baut sie also nicht zu groß. Sollte es wegen einer zu großen Farm zu Problemen kommen, behalten wir uns vor, die Farm zu entfernen. Beim Betrieb von automatischen Farmen muss man jederzeit ansprechbar sein, AFK-Farmen ist nicht erlaubt! Beachtet bei automatischen Farmen auch unbedingt das Hopperlimit! Zudem dürfen automatische Schaffarmen in der Freebuild nicht mit mehr als 4 Tieren betrieben werden. Eisenfarmen dürfen nur in Skyblock, Mining- und Classicwelt gebaut werden.

Verhalten

Bemüht euch um einen freundlichen Umgangston und vermeidet Dinge die andere Spieler angreifen, nerven oder sogar schaden können.

Spam

Langgezogene Wörter (Haaaaaalllloooooooooo), Ständiges Wiederholen des selben Wortes oder Satzes (um auf sich aufmerksam zu machen) und Großschreibung ganzer Wörter und Sätze (HEY BITTE BEACHTET MICH), müllen den Chat zu und sind daher verboten.

Fremdwerbung / Abwerben

Die Nennung anderer Server oder das Posten von Server-Adressen ist aus Sicherheitsgründen nicht gestattet. Fremde, unseriöse Server können dazu benutzt werden, eure Passwörter bzw. Accountdaten auszuschnüffeln und im schlimmsten Fall zu stehlen.

Feuerzeuge, Tränke usw.

Das gegenseitige Anzünden und bewerfen mit Tränken (egal welcher Art) ist außerhalb der Pvp-Welt nur mit vorherigem Einverständnis aller beteiligter Spieler erlaubt. Spricht sich ein Spieler dagegen aus, ist es verboten.

Provokationen / Beleidigungen / Üble Nachrede

Denkt daran. Behandle jeden Spieler so wie du selbst behandelt werden möchtest. Provokationen, Beleidigungen und üble Nachrede schüren den Streit zwischen Spielern und sehen für andere Spieler im Chat nicht gut aus. Solltet ihr euch von einem anderen Spieler ungerecht behandelt fühlen, bleibt sachlich und nutzt die Flüsterfunktion des Chats. Im Notfall gibt es immer noch das Staffteam, das euch bei der Klärung von Streitigkeiten behilflich sein kann. Bei Verstößen werdet ihr für einen gewissen Zeitraum vom Chat ausgeschlossen oder könnt in schweren Fällen auch gebannt werden.

Betrug

Betrug beim Handel mit anderen Spielern ist verboten. Dazu gehört es auch, einem anderen falsche Marktpreise vorzutäuschen, oder erhebliche Qualitätsmängel (wie z.B. Flüche) nicht zu erwähnen. Um möglichst sicher zu handeln, macht euch mit unserem Wiki-Beitrag zu diesem Thema vertraut.

Items gestorbener Spieler

Das Einsammeln von Items gestorbener Spieler ist verboten. Wenn ihr die Items eines gestorbenen Spielers findet, müsst ihr ihm Bescheid geben und die Items ohne Gegenleistung zurückgeben.

Griefing

In jedem Bauwerk auf Cubeside steckt viel Arbeit der Spieler. Respektiert diese Arbeit. Mutwillige Zerstörung, Zubauen und Diebstahl von Grundstücken, sogenanntes Griefen, ist nicht erlaubt.

Als Faustregel gilt: Finger weg von allem, was ihr nicht selbst gebaut habt, oder was sich nicht auf euren eigenen Grundstücken befindet.

Cheaten, Bugusing, Statspushing

Cheaten, Bugusing und Statspushing aller Art sind bei uns verboten und führen im schlimmsten Fall zum Ausschluss vom Server.

Was bedeutet Cheaten?

Das Nutzen von Programmen oder anderen Hilfsmitteln, die einem einen Vorteil gegenüber anderen Spielern verschaffen oder dazu dienen Spielern oder dem Server zu schaden.

Was bedeutet Bugusing?

Das Ausnutzen von Fehlern in Minecraft oder installierten Plugins. Dabei ist es unerheblich wie klein das Bugusing ist.

Was bedeutet Statspushing?

Jedes Verhalten, das Statistiken verfälscht (z. B. sich bei Minispielen oder im PvP bewusst töten lassen) oder Systeme umgeht, die das Balancing gewähren sollen (z. B. die AFK-Erkennung der Cashmaschine austricksen oder bei Abbau-Quests mit einem anderen Spieler absprechen, dass einer Blöcke platziert, die ein anderer dann abbaut).

Mods

Fairness wird bei uns groß geschrieben. Daher sind auf dem Server nur die unten gelisteten Mod's erlaubt, da nur bei diesen sichergestellt ist, dass sie einem Spieler keine unerlaubten Vorteile gegenüber anderen einbringen.

Ihr habt einen Mod, der nicht gelistet ist und euch eurer Meinung nach keinen Vorteil verschafft? Sprecht mit jemandem vom Staffteam und wir werden darüber beraten, ob der Mod in diese Liste übernommen wird.

Von uns erlaubte Mods

  • Modloader: Fabric, Forge
  • Clients: LabyMod, LunarClient, BadlionClient (Fly-Boost ist nicht erlaubt!), Feather Client
  • Optimierungen: Optifine, Sodium, Lithium, Phosphor
  • Alle Shader (ohne X-Ray-Funktion)
  • 5zig Mod
  • AmbientSounds
  • AppleSkin
  • Beenfo
  • Better Foliage Mod
  • Better Third Person
  • Chat Bubbles
  • Cubeside Stats Mod
  • CubesideMod
  • Dynamic Surroundings
  • Emoticons
  • Enchantment Descriptions
  • Giselbaer's Durability Viewer
  • InGame Info XML
  • Iris
  • Just Enough Items, Roughly Enough Items
  • Light Overlay
  • Litematica (Druckfunktion ist nicht erlaubt!)
  • Matmos
  • More Overlays
  • Mouse Tweaks
  • Not Enough Animations
  • Replay Mod
  • ShulkerBoxTooltip
  • TabbyChat
  • TipTheScales
  • VoxelMap (ohne Höhlen- und Spieler-/Monsteranzeige)
  • WorldEditCUI
  • What the hell is this (wthit)
  • Xaero's Minimap (Fair-play Edition)

Multiaccounts

Die Verwendung von Multiaccounts ist grundsätzlich erlaubt, solange damit kein Missbrauch betrieben wird. Ihr dürft Multiaccounts nicht benutzen, um euch einen unfairen Vorteil zu verschaffen. Dazu gehört z.B., dass ihr euch Belohnungen, die jedem Spieler eigentlich nur einmal zur Verfügung stehen, nicht mit Multiaccounts erneut holen und dann auf euren Hauptaccount übertragen dürft.

Rechtswidrige, sittenwidrige und rechtsradikale Inhalte

Das Bauen von rechtswidrigen, sittenwidrigen und rechtsradikalen Bauten ist verboten.

Rechtswidrige, sittenwidrige und rechtsradikale Benutzernamen und Skins sind verboten.

Das Verbreiten rechtswidriger, sittenwidriger und rechtsradikaler Inhalte über Kommunikationskanäle, die von Cubeside zur Verfügung gestellt werden (Forum, Ingame, Teamspeak), ist verboten.

Schutz von Eigentum

Jeder Spieler ist für den Schutz seines Eigentum selbst verantwortlich. Verschwundene Items aus nicht abgeschlossenen Truhen, Öfen, usw. können von uns nicht nachgewiesen und somit nicht ersetzt werden.

Das Fliegen mit Elytren ist gefährlich. Solltet ihr damit abstürzen oder aus der Welt fallen, gibt es grundsätzlich keinen Anspruch auf einen Ersatz von Items.

Strafen

Sicher ist jeder Spieler darum bemüht, sich an die Regeln zu halten, die ihnen die Vernunft gebietet und die, die in diesem Dokument noch einmal gesondert hervorgehoben wurden. Sollte es trotzdem zu einer Regelübertretung kommen, sehen wir folgende Strafen vor:

Kick

Der Spieler wird verwarnt und kurz vom Server geschmissen, kann sich jedoch danch sofort wieder einloggen. Mehrere Kicks aus ähnlichen Gründen, werden in eine Jail bzw. Tempbanstrafe umgewandelt.

Mute

Bei Verstößen gegen die Chatregeln erfolgt üblicherweise ein vorübergehender Ausschluss vom Chat.

Jail

Der Spieler wird ins Gefängnis teleportiert. Dort muss er seine Strafzeit Online absitzen. Die Jailzeit reduziert sich nur bei Spielern die sich im Spiel befinden.

Tempban

Der Spieler wird vom Server gekickt und kann sich für einen vorgegebenen Zeitraum nicht noch einmal einloggen.

Permban

Ein Ausschluss vom Server. Der Spieler wird vom Server gekickt und kann sich nicht mehr auf dem Server einloggen.

Kontrolle

Um die Einhaltung dieser Regeln zu garantieren, werden all deine Aktivitäten auf unserem Server gespeichert. Dass Serverteam kann jederzeit und ohne Angabe von Gründen auf die gespeicherten Inhalte zugreifen.

Abschluss

Zusätzliche Details und genauere Definitionen zu diesen Regeln findet ihr auf der Seite Zusätzliche Informationen. Diese sind ein verbindlicher Teil dieser Regeln, ihr müsst sie aber nicht unbedingt gelesen haben, um bei uns spielen zu können. Das Staffteam behält sich das Recht vor, die Regeln jederzeit zu ändern. Spieler werden auf der Webseite und/oder im Forum (Changelog) auf diese Änderungen hingewiesen.

Ihr gewährt Cubeside und dem Serverteam das dauerhafte, uneingeschränkte und unwiderrufliche einfache Nutzungsrecht für alle zum Zeitpunkt der Erstellung der Werke bekannten Nutzungsarten sowie das (ebenfalls dauerhafte, uneingeschränkte und unwiderrufliche) Verwertungs-, Veränderungs-, Vervielfältigungs- und Entfernungsrecht an allen von euch auf dem Server (sei es Ingame, im Forum, im TeamSpeak oder sonst irgendwo) geschaffenen Werken.

Der Spieleserver Cubeside, sowie das gesamte Team distanzieren sich von allen politisch inkorrekten sowie anderweitig eventuell anstößigen Inhalten (z.B. FSK 18 Accountnamen / Chatverläufe / Forumsbeiträge etc.) die auf der Homepage, dem Forum, dem Wiki sowie im Spiel selbst auftreten könnten. Die Verantwortung solcher Inhalte liegt allein beim Ersteller, nicht aber bei Cubeside oder einem der Teammitglieder. Durch die begrenzte Kontrollkapazität seitens des Teams, immerhin handelt es sich bei Cubeside um ein zu 100 % freizeitliches Projekt und es ist nicht abzusehen wie viel Zeit ein Teammitglied aufbringen kann, ist es nicht immer möglich sofort jeden unangebrachten Inhalt zu erkennen und entsprechende Maßnahmen einleiten zu können. Sollten uns Spieler oder Externe auf solche Missstände hinweisen, werden wir selbstverständlich sofort Abhilfe schaffen und diese Inhalte abändern oder ggf. entfernen bzw. löschen oder unkenntlich machen.

Das gesamte Serverteam wünscht euch nun viel Spaß auf Cubeside!

Freischaltung

Solltest du diese Regeln akzeptieren, so gib bitte den Befehl /register_accept_rules ein, um dich freizuschalten (beziehungsweise klick in dem Regelbuch, das dir vor die Nase gehalten wird, auf die entsprechende Schaltfläche). Nach der Freischaltung kannst du auf unserem Server spielen.