Miningwelt

Aus Cubeside Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Spawn der Miningwelt

Die Miningwelt ist als Ressourcenwelt für den Abbau von Erzen, Gestein und Dreck gedacht. Alles bis auf den Spawn der Miningwelt kannst du abbauen.

Ihr könnt mit dem Befehl /tt mine in die Miningwelt gelangen. Alternativ könnt ihr natürlich auch das Teleportschild am Spawn benutzen.

In der Miningwelt spawnen Monster. Das bedeutet einerseits, dass du dich während des Minens vor ihnen in Acht nehmen musst und andererseits auch, dass du hier auch auf Monsterjagd gehen kannst. Friedliche Tiere spawnen hier nicht.

Sandgrube

In der Miningwelt befindet sich auch die Sandgrube. Dies ist eine große Wüste, die sich hervorragend zum Abbau von Sand und Sandstein eignet.

Besondere Regeln

Neben den allgemeingültigen Regeln gibt es in der Miningwelt noch ein paar zusätzliche Regeln, die jeder Spieler auch ingame am Spawn der Miningwelt auf einer Regelwand nachlesen kann:

  • In der Miningwelt darf alles abgebaut werden.
  • In der Miningwelt fällt das mutwillige Zerstören gebauter Häuser und Farmen auch unter griefen. D.h. Solltet ihr dort von Playern offensichtlich gebaute Dinge zerstören, werdet ihr ebenso bestraft, wie bpsw. in der Freebuild. Baut dort trotzdem bitte nichts aufwändiges, denn die Miningwelt ist nach wie vor nicht als „Wohnwelt“ gedacht, sondern sollte lediglich zum beschaffen von Ressourcen dienen.
  • Ihr könnt euch mit /tt mine in die Miningwelt teleportieren und mit /spawn kommt ihr wieder zurück zur Hauptwelt. Solltet ihr einmal sterben, so könnt ihr euch mit /tt death zu eurem Todespunkt porten. Dies kostet jedoch 5.000 Cubes. Ihr solltet diesen Befehl mit Vorsicht nutzen, denn ihr werdet an den genauen Todespunkt geportet, auch wenn dieser in der Lava liegt.
  • Die Miningwelt kann ohne vorherige Ankündigung zurückgesetzt (resetet) werden. Aber keine Panik. Das passiert nicht, während dort Spieler online sind.